Die 5 besten Verhütungsmethoden ohne Hormone

Du möchtest hormonfrei und sicher verhüten? Wir stellen Dir die 5 besten Verhütungsmethoden ohne Hormone vor, damit du deine Methode finden kannst.

Immer wieder werde ich gefragt, welche Verhütungsmethoden ohne Hormone ich nach dem Absetzen der Pille empfehlen kann. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, dir heute die meiner Ansicht nach 5 besten Verhütungsmethoden ohne Hormone mit ihren Vor- und Nachteilen vorzustellen… Hierbei werde ich mir die Verhütungsmethoden hinsichtlich der Sicherheit, der Praktikabilität und der Kosten genauer anschauen…

#1 Die symptothermale Methode

symptothermale MethodeBei der symptothermalen Methode werden die Körperzeichen Zervixschleim und Basaltemperatur über den Zyklusverlauf beobachtet und in ein Zyklusblatt oder in eine geeignete App eingetragen. Anschließend kannst du anhand bestimmter Regeln die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage im Zyklus bestimmen. An den fruchtbaren Tagen verwenden die meisten Paare Barrieremethoden wie Kondom oder Diaphragma, um zu verhüten. An den unfruchtbaren Tagen kann man auch ungeschützten Sex haben und wird trotzdem mit einer sehr großen Wahrscheinlichkeit NICHT schwanger.

#A Sicherheit der symptothermalen Methode

In einer Studie aus dem Jahr 2007 mit über 900 Frauen konnte man einen Pearl Index von 0,4 ermitteln. Dies bedeutet, dass nur eine von 250 Frauen, welche die symptothermale Methode ein Jahr zur Verhütung anwenden, ungeplant schwanger werden. Die Pille hat zum Vergleich einen Pearl Index von 0,3 bei perfekter Anwendung. Folglich ist die symptothermale Methode ähnlich sicher wie die Pille.

Hinweis zur Sicherheitsstudie

Banner Videokurs - Hormonfrei und Sicher

Alle Frauen, die an der Sicherheitsstudie zur symptothermalen Methode teilgenommen haben, haben an einem NFP Kurs mit geschulten BeraterInnen teilgenommen und vorab entsprechende Fachliteratur gelesen. Wir empfehlen ebenfalls vor der Anwendung der symptothermalen Methode ein *Buch zu lesen oder einen entsprechenden Kurs zu besuchen.

#B Praktikabilität

Früher war es tatsächlich etwas schwieriger, die symptothermale Methode anzuwenden. Es gab beispielsweise noch keine NFP Apps, in denen man die Körperzeichen wie Zervixschleim und Basaltemperatur eingeben konnte. Es wurde alles ganz klassisch in dem Zyklusblatt eingetragen. Heute hat man dank des Smartphones immer alles wichtige mit dabei ohne großen Aufwand…

NFP Thermometer haben sich verbessert

Ebenso haben sich die NFP Thermometer verbessert. Neben klassischen einfachen Basalthermometern, die einfach nur die Basaltemperatur messen können, gibt es heute moderne Thermometer, welche über Nacht die Basaltemperatur messen und dann tagsüber via Bluetooth die Daten in einer Smartphone App übertragen können. Mehr Komfort geht wirklich nicht. Eine Liste mit den 7 besten Basalthermometern für die NFP Anwendung haben wir in diesem Beitrag für dich zusammengefasst.

Man muss nicht immer zu einer fixen Uhrzeit messen

Du musst bei der symptothermalen Methode nicht zu einer fixen Uhrzeit oder zwingend einmal pro Tag messen. Es reicht vor der Messung eine Stunde geruht oder geschlafen zu haben sowie ausreichend oft im Zyklus zu messen, um die fruchtbaren Tage nach den Regeln bestimmen zu können. Im Optimalfall braucht man dafür nur 10 Messwerte. Somit kannst du die Messung auch mal vergessen, dass ist in der Regel kein Problem.

NFP funktioniert auch bei unregelmäßigen Zyklen

Viele Frauen denken bis heute, dass die symptothermale Methode nur bei Regelmäßigen Zyklen funktioniert. Jedoch stimmt das nicht. Studien, bei denen fast 10.000 Zyklen ausgewertet wurden, ergaben, dass sich in etwa 94,5% der Zyklen die fruchtbaren Tage bestimmen ließen. Auch bei Schichtarbeit ließen sich in den Studien rund 80% der Zyklen auswerten. Somit funktioniert die symptothermale Methode bei nahezu allen Frauen egal welchen Lebenstil oder Gewohnheiten sie folgen…

#C Kosten

Die symptothermale Methode muss erlernt werden. Hierfür kann man einmalig einen Kurs besuchen oder eben ein Buch lesen. Ebenso muss man sich hier ein geeignetes Basalthermometer kaufen. Apps gibt es sowohl kostenpflichtige als auch kostenlose. Im preiswertesten Fall kann man die symptothermale Methode für rund 30 Euro einmalig anwenden. Somit ist die symptothermale Methode sehr preiswert im Vergleich zu anderen Verhütungsmethoden.

PRO

die symptothermale Methode mit einem Pearl Index von 0,4 sehr sicher
sie ist auch bei unregelmäßigen Zyklen und Schichtarbeit anwendbar
NFP ist sehr preiswert
keine gesundheitlichen Nebenwirkungen

CONTRA

💔 Sie muss in einem Kurs oder mithilfe von Fachliteratur erlernt werden
💔 Es erfordert eine Auseinandersetzung mit der Verhütung an den fruchtbaren Tagen

#2 Das Kondom

KondomDas Kondom ist eine dünne Hülle, die meist aus Kautschuk hergestellt wird, welche vor dem Sex auf den erigierten Penis aufgezogen wird, um die Spermien daran zu hindern, sich mit der Eizelle zu treffen. Es ist somit eine klassische Barrieremethode, bei der eine Barriere den Kontakt zwischen Eizelle und Spermium verhindert.

#A Sicherheit

Das Kondom hat einen Pearl Index von 2 bei perfekter Anwendung. Folglich werden ca. 2 von 100 Frauen, die das Kondom ein Jahr zur Verhütung anwenden, ungeplant schwanger. Es hat damit eine mittlere Sicherheit, die mit der Minipille vergleichbar ist, welche einen Pearl Index von ca. 3 hat.

#B Praktikabilität

Das Kondom muss korrekt anwendet werden, damit es sicher ist. Hierzu habe ich ein wunderbares Fachinterview mit einem Kondomberater geführt, der täglich Männer und Frauen zur Auswahl des perfekten Kondomes und deren Anwendung berät. Ebenso werde ich dir einen Blogbeitrag mit den 10 häufigsten Fehlern der Kondomanwendung, und wie du sie vermeiden kannst. Jedoch möchte ich auf einen Punkt hinweisen, der mir besonders am Herzen liegt.

80% der Männer tragen die falsche Kondomgröße

Von vielen Frauen höre ich immer wieder, dass sie das Kondom beim Sex zu sehr spüren und daher ablehnen. Das kann ich mir gut vorstellen, denn rund 80% der Männer tragen die falsche Kondomgröße. Ähnlich wie bei Hosen, wo uns nicht jeder Schnitt und jede Größe passt – gibt es auch bei Kondomen unterschiedliche Formen und Größen. Mit einem sogenannten Kondometer kannst du deine optimale Kondomgröße ermitteln und dann gezielt kaufen. Du wirst bemerken, dass dieses Kondom besser sitzt und dadurch nicht nur sicherer in der Anwendung ist, sondern es auch beim Sex deutlich mehr Spaß gibt…

Kondom schützt vor Sexuell übertragbaren Krankheiten

Das Kondom ist wirklich eine tolle Verhütungsmethode, da es vor sexuell übertragbaren Krankheiten wie Aids, Chlamydien u.a. sexuell übertragbaren Krankheiten schützt. Da diesen Schutz keine andere Verhütungsmethode so umfassend bieten kann, ist das Kondom bei mir auf Platz 2 der besten hormonfreien Verhütungsmethoden gelandet.

Es gibt eine große Vielfalt von Kondomen

Für keine andere Verhütungsmethode gibt es so viele Varianten wie für das Kondom. Ob man es nun mit Geschmack, mit Noppen, in verschiedenen Farben oder mit Hitzeeffekt haben möchte – beim Kondom ist für jeden Mann etwas dabei… Auch vegane Kondome gibt es nun schon lange. Hierzu haben wir die Gründer von der Firma Einhorn auf diesem Kanal interviewt, welche unter anderem vegane Kondome herstellen.

Das Kondom gibt es auch für Frauen

Es gibt übrigens auch Kondome für Frauen – zum Beispiel das Femidom. Dieses werde ich noch in einem separaten Artikel vorstellen.

#C Kosten für Kondome

Die Kosten für die Kondome hängen vom Verbrauch und der entsprechenden Kondomsorte ab. Schließlich kosten nicht alle Kondomsorten gleich viel und nicht jedes Paar hat gleich viel Sex. Man muss aber pro Kondom und Sex rund 20 Cent bis 1 Euro einplanen. Jeder kann sich seinen Bedarf somit genau errechnen…

PRO

schützt vor sexuell übertragbaren Krankheiten
In sehr vielen verschiedenen Varianten erhältlich
einfach und auch für den Mann anzuwenden
mittlere Sicherheit bei perfekter Anwendung

CONTRA

💔 man kann es beim Sex spüren
💔 hat man jeden Tag Sex kann es teuer werden
💔 Anwendung muss vor dem Sex geübt werden

#3 Diaphragma

caya diaphragmaDas Diaphragma ist die älteste Verhütungsmethode der Welt. Diaphragma bedeutet auf altgriechisch Zwischenwand, was es auch inhaltlich sehr gut trifft. Schließlich wird bei dieser Methode eine mechanische Barriere vor den Muttermund gelegt, sodass das Eindringen der Spermien in den Muttermund verhindert wird. Kombiniert wird das Diaphragma häufig mit einem spermiziden Gel, welches es den Spermien noch schwerer machen soll in die Gebärmutter einzudringen.

#A Sicherheit vom Diaphragma

Wir werden uns hier mal auf das neuste Diaphragma beziehen, dass es aktuell auf dem Markt gibt. Das Caya Diaphragma hat einen Pearl Index bei perfekter Anwendung von 14. Das bedeutet, dass etwa 14 Frauen von 100 Frauen, die das Caya Diaphragma ein Jahr zur Verhütung anwenden, ungeplant schwanger werden. Natürlich ist das Caya somit keine hochsichere Verhütungsmethode mehr. Jedoch liegt der Pearl Index ohne jegliche Verhütungsmethode bei 85. Das heißt ohne Verhütung würden 85 von 100 Frauen innerhalb eines Jahres ungeplant schwanger werden. In diesem Vergleich ist das Caya natürlich tausend mal besser als gar nicht zu verhüten. Ebenso gibt es auch Paare, die durchaus damit leben können, dass eine Schwangerschaft eintritt. In einer solchen Lebensphase, in der man nicht unbedingt so sicher verhüten möchte, ist das Caya mit Sicherheit eine Option…

#B Praktikabilität

Beim Diaphragma ist das A und O, dass es perfekt angewendet wird und auch richtig sitzt. Das Caya zum Beispiel hat eine Art Einheitsgröße und soll nach Studien für rund 87% der Frauen passend sein. Für alle anderen Frauen hat sich der Kauf vom Diaphragma in drei verschiedenen Größen bewährt. Welche Größe du brauchst usw. solltest du von einem Frauenarzt bzw. einer Frauenärztin deines Vertrauens ermitteln lassen. Ebenso würde ich dir unbedingt empfehlen, das Caya Diaphragma vor dem Sex einmal auszuprobieren, damit das Einsetzen und Herausnehmen reibungsfrei funktioniert. Eine ausführliche Beratung zum Einsetzen des Diaphragma kann man meist kostenlos bei der Pro Familia in deiner Nähe bekommen.

Caya kann man beim Sex kaum spüren

Das Caya ist beim Sex kaum zu spüren und daher für viele Paare eine echte Alternative zum Kondom. Wir kennen auch Frauen, die seit über 10 Jahren mit dem Caya erfolgreich ohne ungeplante Schwangerschaften verhüten. Es gibt viele berühmte Youtuberinnen, die das Caya empfehlen wie z. B. Lunar Jess, die wir auch auf unserem Blog für euch interviewt haben… Ich persönlich habe das Caya auch schon an den fruchtbaren Tagen zur hormonfreien Verhütung verwendet und war sehr positiv vom Tragekomfort überrascht…

Diaphragma ist vegan

Das Caya Diaphragma ist vegan, was natürlich großartig für alle TierschützerInnen unter euch ist. Es ist auch latexfrei, was dann auch für Frauen und Männer, die eine Latexallergie haben, mega gute Nachrichten sind. Auch das dazugehörige spermizide Gel ist vegan. Das hat uns Herr Kessel un Interview verraten, der das Caya als Unternehmer innerhalb Europas vertreibt.

# C Kosten

Für das *Caya Diaphragma muss man etwa 35 bis 50 Euro inkl. Gel einplanen. Das Diaphragma soll dann etwa 2 Jahre halten. Somit ist das Caya wirklich eine sehr preiswerte Verhütungsmethode.

PRO

einfach anzuwenden
kaum beim Sex spürbar
vegan und latexfrei
keine gesundheitlichen Nebenwirkungen

CONTRA

💔 Sicherheit nicht so gut wie bei anderen Methoden
💔 Anwendung und Anpassung muss vorab erprobt werden

# Platz 4: Zykluscomputer wie den cyclotest myWay

cyclotest myWayÄhnlich wie bei der symptothermalen Methode gibt es Zykluscomputer, welche die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage bestimmen. Aktuell ist der cyclotest myWay einer der besten Zykluscomputer auf dem Markt. Hier wird auch die Basaltemperatur gemessen und der Zervixschleim dokumentiert und die fruchtbaren Tage bestimmt. Neu ist, dass alles in einem Gerät erfolgt. Der myWay hat einen Messfühler zur Temperaturmessung und man kann direkt im Gerät den Zervixschleim und vieles mehr eingeben. Die Fruchtbarkeitsanzeige erfolgt dann vom Gerät selbst.

# A Sicherheit

Die Sicherheit bzw. der Pearl Index vom cyclotest myWay ist unbekannt. Allerdings hat das Vorgängermodell der cyclotest 2 plus in Studien der Stiftung Warentest den Testsieg geholt. Experten sind sich einig, dass der cyclotest und andere Zykluscomputer nicht die Sicherheit der symptothermalen Methode erreichen können. Der Algorithmus zur Bestimmung der fruchtbaren Tage ist unbekannt. Jedoch kennen wir einige Frauen, die erfolgreich mit dem cyclotest myWay verhüten. Eine davon haben wir auch auf diesem Blog für euch interviewt:

# B Praktikabilität

Ich habe den cyclotest myWay über ein Jahr getestet. Danach kann ich sagen, dass der cyclotest myWay seine Stärken und Schwächen hat. Die Bedienung und das Design sind gut, wobei mir das Zyklusblatt nicht gefällt weil man die Temperaturkurve nicht gut einsehen kann im Detail.

Fixes Messintervall

Für Frauen, die einen Standardzyklus und ein normales Leben ohne großartige Veränderungen führen, ist der cyclotest myWay eine Option. Jedoch finde ich persönlich die Einschränkung, dass man nur innerhalb von vier Stunden seine Basaltemperatur messen kann, sehr störend. Ich persönliche reise viel und hier kann es mal zur Zeitverschiebung kommen. Hier ist der cyclotest myWay schnell ausgehebelt. Gerade Frauen mit Schichtarbeit, die häufiger zu unterschiedlichen Uhrzeiten Temperatur messen müssen, würde ich vom Kauf des cyclotest myWay abraten.

Probleme hat der cyclotest myWay bei langen oder kurzen Zyklen

Der cyclotest myWay kommt nur mit Zyklen im Bereich von 23 bis 45 Tagen gut klar. Das gibt der Hersteller selbst auf der Website an. Somit können Frauen, die beispielsweise PCO und dadurch auch mal längere Zyklen als 45 Tage haben, den cyclotest myWay nicht zur Verhütung anwenden.

Abweichung der Fruchtbarkeitsanzeige von der symptothermalen Methode

Ich selbst habe festgestellt, dass es kleinere Abweichungen der Fruchtbarkeitsanzeige von der symptothermalen Methode gibt. Diese sind umso größer je weniger der Zykluscomputer über euch weiß. Experten sagen, dass der Zykluscomputer etwa 6 Monate braucht bis du der Fruchtbarkeitsanzeige wirklich trauen kannst. Die Fruchtbarkeitsanzeige ist umso ähnlicher zur symptothermalen Methode je mehr Informationen über deinen Zervixschleim und Basaltemperatur du eingibst. Der cyclotest myWay wertet nämlich auch nur mit Eingabe der Temperatur bzw. nur mit Eingabe vom Zervixschleim die fruchtbaren Tage aus… Doch selbst wenn du perfekt die gleichen Daten wie bei der symptothermalen Methode eingibst, wirst du Abweichungen bei der Bestimmung der fruchtbaren Tage feststellen.

#C Kosten

Mit ca. 200 bis 350 Euro ist der *cyclotest myWay schon kostenintensiv. Die meisten Frauen holen sich diesen Computer, weil sie den Komfort der Eintragung und Auswertung in einem Gerät so schätzen. Ebenso muss man beim cyclotest myWay keine Methode erlernen, was viele Frauen mit knappen Zeitbudget sehr schätzen…

PRO

einfach anzuwenden
All-In-One Gerät zur Bestimmung der fruchtbaren Tage
man muss keine Methode erlernen
keine gesundheitlichen Nebenwirkungen

CONTRA

💔 unbekannte Fruchtbarkeitsanzeige und unbekannte Sicherheit
💔 Fixes Messintervall
💔 nur für Frauen mit Standardzyklen von 23 bis 45 Tagen geeignet
💔 relativ hohe Kosten
💔 erfordert Auseinandersetzung mit den fruchtbaren Tagen

Platz 5: Kupferspirale, Kupferkette

kupferspiraleKommen wir zur letzten hormonfreien Verhütungsmethode der intrauterinen Verhütung mit Kupferspirale, Kupferball oder Kupferkette bzw. Goldspirale. Hier wird die Spirale Fremdkörper über den Muttermund in die Gebärmutter eingesetzt. Diese soll zum einen das Eindringen der Spermien in die Gebärmutter vermindern und zum anderen die Einnistung einer befruchteten Eizelle in die Gebärmutter verhindern.

# A Sicherheit

Der Pearl Index der Kupferspirale bzw. Kupferkette liegt bei ca. 0,3. Das heißt, dass etwa 1 von 300 Frauen, die die Kupferspirale ein Jahr lang zur Verhütung anwenden, ungeplant schwanger werden.
Auch die Pille hat einen Pearl Index von 0,3. Somit ist die Kupferspirale ähnlich sicher wie die Pille. Ein großer Vorteil der Kupferspirale ist, dass außer beim Einsetzen, bei der Anwendung so gut wie keine Fehler gemacht werden können, somit ist die Sicherheit hier unabhängig von der Anwenderin gegeben.

# B Praktikabilität

Mittlerweile gibt es neben der Kupferspirale auch die Kupferkette, Goldpirale den Kupferball und vieles mehr. Alle haben jedoch gemeinsam, dass sie meist unter örtlicher Betäubung durch einen Facharzt eingesetzt werden können.

Eingriff bringt körperliche Schmerzen

Hierbei wird von den meisten Frauen ein Schmerz empfunden. Der körperliche Eingriff ist nicht ohne Risiko. Es kann dabei zu Verletzungen der Gebärmutter kommen, ebenso kann die Kupferspirale nach Einsetzen wieder herausrutschen. Geschieht das unbemerkt, so kann sich der Partner beim Geschlechtsverkehr verletzen. Wir haben zu diesem Thema auf unserem Kanal die Youtuberin Jumairahs Lifestyle interviewt, welche über drei Jahre die Kupferkette zur Verhütung genutzt hat.

TSS das unbekannte Risiko

Das schlimmste Risiko, was ich gefunden haben, ist das toxische Schocksyndrom kurz TSS genannt. Dies kann nach dem Einsetzen auftreten und so gibt es Todesfälle, die infolge des TSS nach dem Einsetzen intrauteriner Verhütungsmethoden aufgetreten sind. Entsprechende Beweise für die Todesfälle findest in hier

Die meisten Nebenwirkungen treten innerhalb der ersten 12 Wochen auf

All diese Nebenwirkungen treten meist in den ersten 12 Wochen auf. Anschließend kann man rund 3 Jahre mit der Kupferspirale sicher verhüten.

Eileiterschwangerschaft

In der Anwendung kann es allerdings auch zu ungeplanten Nebenwirkung wie einer Eileiterschwangerschaft etc. kommen. Dies ist zwar sehr unwahrscheinlich, jedoch muss es als Nebenwirkung bei diesem Thema schon erwähnt werden.

häufige Menstruationsbeschwerden

Ebenso seltene Nebenwirkungen sind stärkere Blutungen und Menstruationsbeschwerden.

Erhöhtes Risiko für Chlamydieninfektion

Das Risiko eine Chlamydieninfektion zu bekommen, soll nach dem Einsetzen der Kupferspirale auch häufiger sein.

Wer die Kupferspirale anwendet muss mit Nebenwirkungen rechnen

Kurz gesagt, wer die Kupferspirale anwendet, muss ähnlich wie bei der Pille mit Nebenwirkungen rechnen. Somit muss man sich hier fragen, ob man nicht nur die eine Nebenwirkung gegenüber der anderen austauscht. Es existieren aber viele Erfahrungsberichte in sozialen Netzwerken im Internet, auf denen sich Anwenderinnen sehr zufrieden mit der Kupferspirale, Kupferkette oder Goldspirale zeigen.

Hinweis

Die hohe Zahl an Nebenwirkungen ist es auch, die mich veranlasst hat, die Methoden der intrauterinen Verhütung trotz ihrer Beliebtheit in der Bevölkerung nur auf Platz 5 der besten hormonfreien Verhütungsmethoden in diesem Artikel listen. Ich bitte darum, um Verständnis und Akzeptanz der freien Meinungsäußerung wie sie im Grundgesetz für alle Menschen festgeschrieben steht.

# C Kosten

Für einkommensschwache Frauen wird die intrauterine Verhütung in einigen Bundesländern wie zum Beispiel Berlin finanziert. Im Normalfall muss man allerdings zwischen 400 und 600 Euro für den Eingriff einplanen und diesen auch selbst bezahlen. Die Kupferspirale sowie -kette hält ca. drei Jahre, sodass man bei ähnlichen Anschaffungskosten wie bei der Pille landet.

PRO

sehr sichere hormonfreie Verhütungsmethode
Sicherheit hängt nicht von der Anwenderin ab
kein Aufwand mehr nach dem Einsetzen
die meisten Nebenwirkungen treten „nur“ in den ersten 12 Wochen auf

CONTRA

💔 Sehr viele mögliche Nebenwirkungen, die im Einzelfall auch tödlich sein können
💔 Schmerzen beim Einsetzen und Entfernen
💔 relativ kostenintensive Methode

Fazit

Es gibt zahlreiche hormonfreie Verhütungsmethoden, die ähnlich wie die Pille sehr sicher sind. Es stimmt also nicht, dass es außer der Pille keine sicheren Verhütungsmethoden gibt. hormonfrei verhüten ist keine Utopie, sondern schon heute für Millionen von Menschen in Deutschland Realität. Nimmt man die intrauterine Verhütung mal heraus, haben die meisten hormonfreien Verhütungsmethoden keine gesundheitlichen Nebenwirkungen. Wer sich einmal den Beipackzettel der Pille sowie die Erfahrungsberichte auf Risiko-Pille.de durchgelesen hat, der weiß warum immer mehr Frauen die Pille absetzen und nie wieder hormonell verhüten möchten.

Eine gute Verhütungsmethode muss gesund, sicher und praktikabel sein

Eine wirklich gute Verhütungsmethode ohne Hormone ist in meiner Vorstellung gesund, sicher und praktikabel. Schaut man sich unter diesem Aspekt alle Verhütungsmethoden ohne Hormone an, kommt man an der symptothermalen Methode nicht vorbei. Es ist für mich kein Wunder dass immer mehr Frauen zu dieser Methode finden. Auch das Kondom ist in seiner Bedeutung unterschätzt ist es schließlich die einzige Verhütungsmethode für den Mann, die auch noch vor sexuell übertragbaren Krankheiten schützt. Doch egal welche Verhütung ohne Hormone du nutzt oder künftig nutzen möchtest, ich möchte dir von Herzen alles Gute auf deinem Weg zur hormonfreien Verhütung wünschen.

Quellen

[1] Frank-Herrmann P, Heil J, Gnoth C, Toledo E, Baur S, Pyper C, Jenetzky E, Strowitzki T, Freundl G. The effectiveness of a fertility awareness based method to avoid pregnancy in relation to a couple’s sexual behaviour during the fertile time: a prospective longitudinal study. Hum Reprod. 2007 May;22(5):1310-9. doi: 10.1093/humrep/dem003. Epub 2007 Feb 20. PMID: 17314078.

[2] Hatcher, RA; Trussel, J; Nelson, AL; et al. (2007). Contraceptive Technology (19th ed.). New York: Ardent Media. ISBN 978-1-59708-001-9. Archived from the original on May 31, 2008. Retrieved 2009-07-26.

[3] Venkataramanasetty, R & Aburawi, Amal & Phillip, H. (2009). Streptococcal toxic shock syndrome following insertion of an intrauterine device – A case report. The European journal of contraception & reproductive health care : the official journal of the European Society of Contraception. 14. 379-82. 10.3109/13625180903149159.

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }