Hormonfrei Verhüten mit Weinraute

Hormonfrei Verhüten mit der Weinraute – Wie funktioniert das? Angelina Fabian verhütet damit seit 3 Jahren und berichtet von ihren Erfahrungen.

Liebe Angelina Fabian kannst du dich kurz unseren LeserInnen vorstellen – warum bist du online aktiv?

Hmm, das hat sich so ergeben. 2009 bin ich schwanger geworden und mit meinem damaligen Partner nach Uruguay gegangen. Er hat schon mehrere Jahre zu dem Zeitpunkt online gearbeitet und ich hatte im Ausland die Möglichkeit von zu Hause aus in seinem Onlinebusiness mitzuwirken. Das hat mir die Möglichkeit gegeben, viel Zeit mit meinem kleinen Sohn zu verbringen, ihn voll zu stillen und die Welt zu bereisen. Online zu arbeiten, erschließt einem viele Möglichkeiten und man ist nicht an einen Ort gebunden. Das einzige, was man unbedingt braucht, ist gutes Internet. Mittlerweile habe ich eigene Coaching Projekte, wie Human Design System, Systemisches Familienstellen und Trauma-Arbeit und kann online viele Menschen mit meiner Arbeit erreichen! Und ich liebe meine Arbeit, sie erfüllt mich!

Wer deinen Blog liest merkt, dass du schon seit vielen vielen Jahren eine ganz große Leidenschaft für die Natur und Pflanzen hast. Wie ist es dazu gekommen?

Meine Mama war schon eine „kleine“ Kräuterhexe und war offen für alternative Heilmittel. Sie hat mir z. B.: beigebracht, dass ich mir einfach ein Wegerichblatt auf ein aufgerissenes Knie legen kann, so dass die Blutung schneller versiegt und die Verletzung auch zugleich schneller abheilt! Das hatte einen enormen Einfluss auf mich. Und als ich 2009 schwanger war mit meinem kleinen Sohn, da bin ich der paraguayischen Schamanin Efigenia Barrientos begegnet, die mich in eine ganz neue Welt der Heilkunde mit Kräutern eigeführt hat. Und über die Jahre habe ich mir mittlerweile ziemlich viel Heilwissen von ÄrztInnen, HeilerInnen und SchamanInnen angeeignet, so dass ich in meiner Familie die „curandera“ bin und wir nicht auf ÄrztInnen oder HeilerInnen angewiesen sind.

Du bist selbst schon viel rumgekommen, ursprünglich kommst du aus Kyrgystan. Dann bist du Anfang der 90er Jahre nach Deutschland gegangen und hast dort Abi gemacht. Was hat dich bewogen, Deutschland zu verlassen und damals nach Uruguay und Südamerika auszuwandern?

Auch das hat sich ergeben. Mein damaliger Partner und der Vater meines Sohne hatte schon immer eine Faszination dafür, im Ausland zu leben. Ich persönlich war auch schon lange von Südamerika angezogen. Als ich dann schwanger war, dachten wir – jetzt oder nie. Da mein damaliger Partner online arbeitet, hat uns das ermöglicht, auch im Ausland ein Einkommen online zu generieren. Und ich habe es nie bereut, dass ich ins Ausland gegangen bin! Man erlebt viel, sieht viel von der Welt, lernt verschiedene Kulturen und Sprachen kennen! Klar ist es auch manchmal herausfordernd UND ich bin sehr dankbar!

Welche Verhütungsmethoden hast du bereits angewandt und wie hast du dich damit gefühlt?

Ich habe ziemlich früh die Pille bekommen, da ich als Teenager eine unbeschreibliche Menge an Akne in meinem Gesicht hatte und eine qualvolle Periode. Mit der Pille war die Akne dann weg und die Regelschmerzen auch. ABER dennoch würde ich keinem Mädchen empfehlen, die Pille zu nehmen, da es den Hormonhaushalt in so einem jungen Alter völlig durcheinander bringt! UND als ich als erwachsene Frau, die Pille abgesetzt hatte, waren sowohl die schlimme Akne als auch die zermürbenden regelschmerzen wieder da! Die Pille hatte nichts wirklich gelöst und zugleich meinen Hormonaushalt durcheinander gebracht, so dass es mich Jahre gekostet hat, meinen Hormonhaushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen und das verdanke ich sowohl dem Wissen der Schamanin als auch der Weinraute.

Klar habe ich auch das Kondom ausprobiert. Aber wenn ich einen festen Partner habe, dann möchte ich nicht ständig eine Barriere zwischen ihm und mir haben, wenn wir intim sind. Es geht in meinem Erleben nicht ganz so tief und ist nicht ganz so innig …

Uh und ich hatte auch die Kupferspirale. War das eine Tortur und ein unbeschreiblich stechender Schmerz. Vor allem, als ich meine Tage hatte! Ich habe geschrien vor Schmerzen. Nope. Das würde ich nie wieder machen! Und wirklich, man sollte nicht leiden müssen, nur um verhüten zu wollen!

Du selbst bist schon einigen Schamanen begegnet, wie sehr haben dich diese Begegnungen verändert und dich inspiriert, heute das Wissen über Heilung durch Pflanzen im Netz zu verbreiten?

Ich bin verschiedenen Schamanen begegnet und habe im Urwald von Peru auch Ayahuasca getrunken, aber den größten Impact hatte die paraguayische Schamanin Efigenia Barrientos auf mich! Sie hat mir nicht nur beigebracht, wie man mit der Weinraute natürlich verhüten kann, sondern wie ich eine natürliche Schwangerschaft und Geburt haben kann. Mein Sohn ist auf natürliche Weise zu Hause geboren, mit zwei Hebammen und ohne Medikamente! Und das habe ich Efigenia zu verdanken und all dem Wissen, das sie mit mir geteilt hat.
Und das Wissen um die natürliche Verhütung mit der Weinraute, hat mir persönlich mein Leben schlussendlich erleichtert. Kein PMS, keine Hormonpräparate mehr, keine Regelschmerzen mehr eine entspannte Schilddrüse, und eine gesteigerte Libido – und all das danke einer Pflanze! Dieses Wissen gibt es in dieser Form nirgends, wie es die Schamanin mir beigebracht hat. Und da es mein persönliches Leben so sehr bereichert hat, wollte ich es auch mit anderen teilen. Es ist sehr simpel. Man muss nur die Anleitung genau befolgen!

Viele unserer LeserInnen kennen dich daher, dass du die natürliche Verhütung mit der Weinraute promotest. Wie bist du persönlich zur Verhütung mit der Weinraute gekommen?

Die Schamanin Efigenia Barrientos hat ihr Wissen um die natürliche Verhütung mit der Weinraute mit mir geteilt. Denn sie hat nicht nur selbst erfolgreich ihr Leben lang mit der Weinraute verhütet, sondern hat es vielen Tausend Frauen beigebracht und die Frauen in ihrem Volk in Paraguay haben die Weinraute zur Verhütung über viele Jahrhunderte lang genutzt. Und all das erfolgreich!

Kannst du unseren LeserInnen kurz Schritt für Schritt erklären, wie die Verhütung mit der Weinraute funktioniert?

Du besorgst dir eine Weinrautepflanze. Entweder bei deinem Blumenhändler oder online bei *Amazon. Gib der Pflanze etwas Zeit zu wachsen, gras sie nicht gleich ab, sobald du sie kaufst. Diese Form der Verhütung erfordert etwas Geduld und Hingabe an die Pflanze selbst 😉 Du pflückst 5 Blätter der Weinraute vor dem Schlafengehen und gibst sie in ca. 100ml lauwarmes Wasser. Die Temperatur des Wassers sollte etwa bei 30° liegen. Morgens nach dem Aufwachen und auf nüchternden Magen trinkst du den Sud OHNE die Blätter. Fertig! Und du trinkst diesen Sud täglich mit Ausnahme der Tage, an denen du blutest.

Wichtig ist zu wissen, dass die Weinraute 12 Monate Vorlauf braucht, um verhütend wirken zu können. Deswegen sagte ich ja, diese Form der Verhütung braucht Geduld und Hingabe, aber es lohnt sich ;).

UND: falls eine Frau zuvor hormonell verhütet hat, dann wirkt die Weinraute zu Beginn NICHT verhütend. Mann muss erstmal den Hormonhaushalt wieder ins Gleichgewicht bringen und den Körper entgiften, damit die Weinraute verhütend wirken kann! Wie das gemacht werden kann, beschreibe ich in meinem *E-Book.

Es gibt zur Weinraute keine medizinschen Studien oder Beweise, dass sie funktioniert. Wieso vertraust du trotzdem der Weinraute und bist sogar selbst bereit, sie weiterzuempfehlen?

Ich habe gute Erfahrungen mit der Weinraute gemacht, Klientinnen von mir haben gute Erfahrungen mit der Weinraute gemacht und mir begeistert geschrieben, dass es für sie wunderbar funktioniert, Tausende von Frauen, denen es Efigenia im Laufe ihres Lebens beigebracht hat, haben gute Erfahrungen gemacht und in Efigenias Volk wurde die Weinraute als Verhütung über mehrere hundert Jahre ebenfalls erfolgreich genutzt! Das ist für mich Beweis genug!

Kann man die Weinraute direkt nach Absetzen hormoneller Verhütung anwenden?

Nein, das kann man nicht! Eine Frau würde schwanger werden. Man muss den Körper erst entgiften und das natürliche hormonelle Gleichgewicht des Körpers wieder herstellen, um die Weinraute zur Verhütung nutzen zu können. Dazu habe ich eine Schritt für Schritt Anleitung in meinem E-Book. Und diese Anleitung stammt von der Schamanin persönlich und wie sie über viele Jahrzehnte den Frauen geholfen hat, den Körper von den künstlichen Hormonen zu entgiften!

Wie lange wendest du selbst die Weinraute zur Verhütung an?

Seit 2013 wende ich die Weinraute zur Verhütung an und bin sehr zufrieden ;).

Du sagst in deinem Video über die Weinraute, dass du seitdem du die Weinraute zur Verhütung angewendet hast, deine Menstruationsbeschwerden völlig weg sind. Was hattest du vor der Weinraute für Beschwerden und wie lange hast du die Weinraute eingenommen bis die Beschwerden weg gegangen sind?

Uh ich hatte wirklich schlimme Regelschmerzen und zwar das volle Programm. Bauchkrämpfe, Rückenscherzen, Übelkeit, trockene Scheide, permanente Pilzinfektionen, Erschöpfung, Libidoverlust, depressive Verstimmungen, Gewichtszunahme, usw. ! Wie absurd ist das? All das nur um zu verhüten?!

Bevor ich begonnen hatte, den Sud der Weinraute zu trinken, hatte ich schon mehrere Jahre keine Pille mehr genommen. Aber ich hatte immer noch Regelschmerzen. Bei mir persönlich hat die Weinraute ziemlich schnell ihre Wirkung entfalten und ich hatte innerhalb weniger Zyklen, keine Regelschmerzen mehr!

Ebenso hast du eine Libidosteigerung durch die Weinraute erfahren. Wie erklärst du dir dieses Phänomen?

Laut der Schamanin ist die Libidosteigerung eine der positiven Wirkungen der Weinraute für die Frau! Eine gesunde Frau hat auch Lust und die Weinraute erhält die weiblichen Organe gesund und hält die Hormone in einem gesunden Gleichgewicht! Und mit künstlichen Hormonpräparaten zuvor, hatte ich eher das Gegenteil erfahren! Nämlich, dass ich gar keine Lust mehr hatte!

Bei der Wild Yam ist es so, dass die Wirkung vor allem durch Stress und ungesunde Lebensweise (häufig Alkohol trinken, ungesunde Ernährung…, Medikamente) beeinflusst werden kann. Man kann hierzu einige Erfahrungsberichte von Frauen, die deswegen ungeplant schwanger geworden sind, finden. Wie sieht das bei der Weinraute aus, worauf muss man deiner Ansicht nach achten, wenn man die Weinraute anwendet?

Hmm, laut Efigenia, sollte man eine gesunde Lebensweise pflegen, wenn man mit der Weinraute verhüten will. Also kein übermäßigen Alkohol, keinen Nikotin, und nicht permanenten Fast Food. Man sollte gut zu seinem Körper sein und diese Dinge vermeiden, denn sie schaden dem Körper auf vielen Ebenen und haben auch potentiell einen negativen Einfluss auf die Wirkung der Weinraute.

Du hast ja schon dein eBook erwähnt, das sich mit der Verhütung der Weinraute beschäftigt. Wann lohnt es sich, dieses Buch zu lesen, welche Informationen kann man deinem Buch entnehmen?

Oh es lohnt sich immer 😉. Denn ich beantworte all diese Fragen rund um die Weinraute:

1.Vorwort
2. Schritt für Schritt Anleitung
3. Wie lange dauert es, bis die Weinraute verhütend wirkt?
4. Wann wirkt die Weinraute nicht verhütend?
5. Wann sollte man die Weinraute nicht nutzen?
6. Wie entgiftet man nach Einnahme von Hormonpräparaten, damit die Weinraute verhütend wirken kann?
7. Kommt es bei der Entgiftung nach Einnahme von Hormonpräparaten zu Entgiftungserscheinungen?
8. Hat die Weinraute Nebenwirkungen?
9. Was tun, wenn man wieder schwanger werden will?
10. Wann können Mädchen mit dem Trinken des Suds der Weinraute beginnen?
11. Ist es Abtreibung?
12. Wird der Eisprung durch die Weinraute verhindert?
13. Was macht die Weinraute genau, so dass es nicht zu einer Befruchtung kommt?
14. Was macht man im Winter?
15. Was macht man auf Reisen?
16. Wirkt die Weinraute auch bei einem „schlechten“ und ungesunden Lebensstil? 17. Was macht man, wenn der Zyklus länger oder kürzer als 3 Tage ist?
18. Wirken auch trockene Blätter?
19. Kann man auch einen Weinrauteblättertee aus der Apotheke benutzen?
20. Kann man auch einen Kräuterextrakt der Weinraute zur Verhütung benutzen? 21. Gibt es eine männliche und weibliche Weinraute?
22. Wie viele Blätter nimmt man bei Übergewicht?
23. Wie lange muss man den Sud der Weinraute trinken, bis die PMS Symptome verschwinden?
24. Was soll ich tun, wenn ich ein mal vergessen habe, den Sud der Weinraute zu trinken?
25. Die heilsamen Eigenschaften der Weinraute
26. Die energetischen Eigenschaften der Weinraute

*JETZT EBOOK KAUFEN*

Kommen wir zur letzten Frage, wenn du allen Frauen, die hormonfrei, sicher und gesund verhüten möchten, etwas mit auf dem Weg geben könntest – was wäre das?

Vertraut eurem Körper. Schätzt, liebt und respektiert ihn. Euer Körper ist euer bester Freund und eine Quelle von viel Liebe und Glück, wenn ihr euren Körper gut behandelt! Und sucht euch eine natürliche Verhütungsmethode, die euch dient in eurem Leben und euch in eure Kraft bringt! ❤

Hinweise: Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }