Akne nach Pille – Interview mit Semper Veganis

Laura Semper Veganis

Laura von Semper Veganis

Akne nach Pille – Was soll ich tun? Youtuberin Semper Veganis berichtet von Ihren umfassenden Erfahrungen nach dem Absetzen der Pille.

Liebe Laura, du hast schon mit 13 Jahren angefangen die Pille zu nehmen. Musstest du eine Einwilligung deiner Eltern vorlegen? Hast du damals schon über Alternativen zur Pille nachgedacht oder wie kam es zu der frühen Einnahme?

Als mir die Pille verschrieben wurde, war meine Mutter dabei. Ich weiß nicht mehr genau, ob dafür ein Formular ausgefüllt werden musste, aber ich denke das war rechtlich in Ordnung. Damals wollte ich die Pille zum Schutz und eher nicht wegen der Haut, da ich sowieso keine Probleme hatte. Aber über Alternativen habe ich nicht nachgedacht, da ich auch nicht ausreichend informiert war.

Zwischenzeitlich wurde bei dir ein Pillenwechsel durchgeführt – hattest du irgendwelche Nebenwirkungen oder warum kam es zu dem Wechsel?

Ehrlich gesagt kam es zu dem Wechsel, da ich mir erhofft habe, größere Brüste dadurch zu bekommen, weil einige Schulfreundinnen diese Erfahrungen gemacht haben. Es geschah zwar nichts bei mir, aber ich hatte auch keine zusätzlichen Nebenwirkungen.

Mit 17 Jahren hast du angefangen auf Empfehlung deines Frauenarztes die 3-Monatsspritze zu nehmen. Wie kam es dazu? Hast du Nebenwirkungen unter der 3- Monatsspritze gehabt – wenn ja welche?

Das ist mir auch noch ein Rätsel. Die Ärztin sagte zwar zu mir, dass die 3- Monatsspritze eher für Frauen empfohlen wird, die zwischen 21 und 25 Jahren alt sind. Da ich erst 17 war, kommt es mir im Nachhinein sehr fahrlässig vor. Der Grund für die Spritze war damals, dass ich öfter vergessen habe, die Pille zu nehmen und durch die Spritze keine tägliche Einnahme nötig war. Nebenwirkungen hatte ich deutlich stärker als mit der Pille. Ich hatte nach jedem Sex starke Blutungen, die ca. 2-3 Stunden anhielten. Außerdem kam meine Periode extrem unregelmäßig und immer mit starken Schmerzen verbunden.

Mit 18 Jahren hast du die Pille für 6 Monate lang ohne Pause durchgenommen – warum hast du keine Pause gemacht?

Das weiß ich gar nicht mehr so genau. Ich glaube das hat sich so ergeben, weil gerade Sommer war und ich im Urlaub nicht meine Tage bekommen wollte. Außerdem fand ich es immer nervig Tampons zu wechseln, da diese mit der Zeit sehr schmerzhaft werden und den Intimbereich stark austrocknen.

[Unser Spezial-Tipp: Probier’ doch mal Alternative Menstruationshygiene]

Mit 18,5 Jahren hast du entgültig entschieden die Pille abzusetzen, wie kam es zu dieser Entscheidung. Was war für Dich der ausschlagebene Punkt zu sagen – ich möchte keine Hormone mehr nehmen? Hat dein veganer Ernährungstil da eine Rolle gespielt?

Ich denke schon, dass der Umstieg auf die vegane Ernährung einen Teil dazu beigetragen hat. Dadurch beschäftigt man sich sowieso eher mit dem Körper und der Gesundheit. Da ich noch andere Tabletten nehmen muss, war es sowieso nicht sehr gut die Pille einzunehmen, da das Trombose Risiko steigt (was mir aber nie jemand gesagt hat). Zu dieser Zeit, als ich die Pille abgesetzt habe, litt ich unter starkem Untergewicht und hatte gar keine Blutung, extremen Haarausfall, brüchige Nägel usw. sodass ich die Pille nicht länger nehmen wollte.

Hattest du Nebenwirkungen unter der Pilleneinahme? Was hat sich nach dem Absetzen der Pille merklich verändert?

Wie in der obigen Frage beschrieben hatte ich extremen Haarausfall, brüchige Nägel, Stimmungsschwankungen, starke Unterleibsschmerzen und Kopfschmerzen. Nach dem Absetzen der Pille wurden diese Nebenwirkungen kurze Zeit noch stärker, aber nach ca. einem Monat wurde es besser. Was allerdings sehr schlimm bei mir wurde war die Haut. Damit habe ich immer noch zu kämpfen, wobei es mittlerweile deutlich besser ist! Außerdem hatte ich nach dem Absetzen zunächst einmal mindestens 4 Monate gar keine Blutung. Was mich während der Einnahme stark eingeschränkt war, waren die ständigen/chronischen Blasenentzündungen. Ich hatte wirklich alle 3-4 Wochen eine Harnwegsinfektion. Jede Frau, die schonmal eine hatte, weiß wie schrecklich das ist! Seitdem ich sie nicht mehr nehme, hatte ich sie nur noch einmal.

Die Pille wird heutzutage als Lifestyle Produkt beworben „Größere Brüste, Glatte Haut etc.” Auch du hast nach dem Absetzen der Pille starke Akne bekommen – viele junge Frauen würden daraus schließen – einfach wieder die Pille zu nehmen – warum willst du das nicht so machen?

Das ist eigentlich eine logische Schlussfolgerung. Allerdings würde ich nie mehr die Pille nehmen, da mir nun endlich bewusst wurde, dass es nicht natürlich sein kann, dass eine kleine Tablette die Hormone unterdrückt bzw. ändert, sodass sich die Haut verbessert. Außerdem spielt die Pille dem Körper ständig die gleiche Zyklusphase ohne Eisprung vor, was ich wirklich grausam finde. Vielleicht haben deshalb viele Frauen Probleme mit Depressionen unter der Pilleneinnahme als unterbewussten Prozess.

Videokurs Hormonfrei und Sicher

Akne lässt sich auch sehr gut durch basische Ernährung kurrieren in Kombination mit Fasten und Entgiften. Hast du sowas schon ausprobiert oder was machst du genau um deine Akne zu behandeln – wie sind hier deine Erfahrungen?

Basische Ernährung habe ich noch nicht ausprobiert. Allerdings habe ich eine Darmreinigung gemacht und Darmbakterien eingenommen. Zudem habe ich vor ca. 8 Monaten auf einer Seite gelesen, dass ein Zink-Supplement sehr gut für die Haut sein soll. Das nehme ich seitdem regelmäßig und meiner Haut geht es damit besser. Allerdings merke ich tatsächlich, dass meine Haut deutlich schlechter wird, wenn ich etwas ungesünder (Schokolade, Kuchen, Chips usw.) esse.

Du verhütest aktuell mit deinem Freund Jan mit dem Kondom. Habt ihr schonmal einen Kondometer benutzt, müssen die Kondome vegan sein oder worauf achtet ihr bei der Auswahl?

Vom „Kondometer“ habe ich noch nichts gehört. Wir haben anfangs vegane Kondome getestet, allerdings fanden wir diese ziemlich schlecht. Natürlich wäre es uns lieber diese zu benutzen,aber wenn sie unbequem und „trocken“ sind, ist es auch nicht schön ;). Also achten wir auch auf die Bequemlichkeit und Feuchtigkeit.

Aktuell wird an dem sogenannten Spray Kondom geforscht. Würdest du mit Jan so ein Kondom mal ausprobieren, wenn es marktreif ist?

Ich habe es mir mal kurz durchgelesen. Klingt interessant und vielleicht würden wir es auch mal ausprobieren.

Hast du außer dem Kondom schon mal eine andere Barrieremethode wie z. B. das Diaphragma ausprobiert? Wenn ja, welche?

Bisher habe ich noch nichts anderes probiert, aber schon viel darüber gehört.

Du sagt in einem deiner Videos, dass deine Zyklen immer noch nicht so regelmäßig sind und du u.a. deshalb die symptothermale Methode nicht anwenden kannst. Was heißt das genau? lang war dein kürzester bzw. dein längster Zyklus?

Das letzte Video dazu ist schon etwas länger her. Mittlerweile kommen meine Tage wieder ziemlich regelmäßig. Anfangs kam die Blutung ca. alle 3-4 Monate und zur Zeit alle 4-5 Wochen, was schon echt super ist. Ich denke, dass der Zyklus so in einem halben Jahr wieder normal ist. Bisher dachte ich immer, dass diese Methode nur bei regelmäßigen Zyklen möglich ist. Dann werde ich mich wohl doch einlesen. Danke für die Information!

Kannst du dir vorstellen, die symptothermale Methode anzuwenden und damit deine fruchtbaren und unfruchtbaren Tage zu bestimmen?

Ich kann mir durchaus vorstellen diese Methode anzuwenden. Natürlich muss ich mich in dieses Thema zunächst genau einlesen und probieren, ob es eine gute Möglichkeit für mich ist.

Wenn du allen jungen Mädchen, die sich gerade über die Pille informieren, etwas sagen könntest, was wäre das?

Informiere dich nicht nur bei deinem Frauenarzt/deiner Frauenärztin. Mittlerweile gibt es so viele tolle Internet-Portale oder Blogs (wie eurer), die über die Alternativen schreiben. Ich kann verstehen, dass die jungen Mädchen die Pille wollen, da viele vielleicht Hautprobleme haben oder einfach „alle anderen“ sie einnehmen. Aber über die späteren Auswirkungen ist sich niemand (oder zumindest extrem wenige) bewusst. Ich hoffe, dass es sich in den nächsten Jahren ändern wird.

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }